de.soc.politik.misc
  Home FAQ Contact Sign in
de.soc.politik.misc only
 
Advanced search
September 2011
mo tu we th fr sa su w
   1234 35
567891011 36
12131415161718 37
19202122232425 38
2627282930   39
2011
 Jan   Feb   Mar   Apr 
 May   Jun   Jul   Aug 
 Sep   Oct   Nov   Dec 
2011 2010 2008 2007
2006      
total
de.soc.politik.misc Profile…
RELATED GROUPS

POPULAR GROUPS

more...

 Up
  When I was a little girl ......... Waren wir nicht alle mal " a little girl " ?         


Author: Fast Fury
Date: Sep 7, 2011 11:56

When I was a little girl
I had a rag doll
The only doll I ever owned
Now I love you just the way
I loved that rag doll
But only now my love has grown

And it gets stronger in every way
And it gets deeper, love it stays
And it gets higher until our day

-Chorus:
And, do I love you my oh my
Yeah, river deep, mountain high (ya, ya, ya)
If I lost you would I cry
Oh I love you baby, baby, baby, baby

When you were a young boy
Did you have a puppy
That always followed you around
Well Im gonna be as faithful as that puppy
No Ill never let you down
Show full article (1.17Kb)
no comments
  Schweden: Altmedien verschweigen (mohammedanischen?) entführungsversuch gegen polizist         


Author: Michael Laudahn eOpposition
Date: Sep 7, 2011 11:50

*Message and author protected by the 1st amendment (free speech) and similar
constitutional provisions. Violations of this provision through actions by
judiciary and other government criminals will be prosecuted as soon as
conditions permit.*

Polizist in Rinkeby [Stockholm] opfer von entführungsversuch

[Fototext] Das polizeirevier in Rinkeby, mit zerstörten fenstern nach einem
von vielen angriffen letztes jahr. [...]

DAS NEUE SCHWEDEN: Am letzten freitag geschah eine dramatischer vorfall am
polizeirevier von Rinkeby, der von den übrigen medien nicht beachtet wurde.
Nach einem tipp an PI [dieser website] können wir enthüllen, dass ein
polizist opfer eines entführungsversuchs wurde.
Show full article (2.18Kb)
1 Comment
  Peter, Paul and Mary - " Proper English " für euch Politikanfänger         


Author: Fast Fury
Date: Sep 7, 2011 11:46

Look, there is a high mountain !
#############################
There is a higher mountain !
#############################
Where is the highest mountain ?
#############################
Bin Laden is highly dangerous !
#############################
Al Salawi is more highly dangerous !
#############################
Who is the most highly dangerous man ?
no comments
  Ich schreibe meine Diplomarbeit, und der Psychiater sieht bei mir " Autistische Struktur "         


Author: Fast Fury
Date: Sep 7, 2011 11:34

Solange er keine weißen Mäuse sieht .....
Theodor von und zu Guttenberg schreibt zur selben Zeit seine
Doktorarbeit - und kopiert die Gedanken von Duzenden seiner Freunde
mit rein - SOMIT IST GUTTI NIE ALLEIN !
Derselbe Psychiater kann dann keinen Autismus sehen.
no comments
  Lügen auf Gedenkstein         


Author: M.Gorn
Date: Sep 7, 2011 11:23

Hallo Gemeinde!

In der Scheune von Jedwabne (Polen) verbrannten 1941 angeblich 1600
Juden bei lebendigem Leib. Der offizielle Gedenkstätte benannte die
Deutschen als Verbrecher. Wie so oft.

"Sie waren leicht brennbar" hat jemand vor wenigen Tagen auf den
Gedenkstein geschmiert. Auf polnisch. Mit Hakenkreuz.

Dabei waren die Mörder jener 1600 Juden nicht Deutsche, sondern Polen,
die sich am Eigentum der jüdischen Nachbarn bereichern wollten.

"Insgesamt gab es während des Zweiten Weltkriegs rund 60 ähnliche
Pogrome in Polen. Mit dem »Fall Jedwabne« brach der aus dem 19.
Jahrhundert stammende Mythos von den Polen als »ewigen Helden und Opfern
der Geschichte« in sich zusammen."

"Wir entschuldigen uns nicht für Jedwabne" steht neben dem Hakenkreuz.
http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/11177

Wenn es die Nazis nicht gegeben hätte, müsste man sie glatt erfinden.

M.Gorn
5 Comments
  Visagen         


Author: Walter Anger
Date: Sep 7, 2011 11:04

8 Comments
  Nicolas Berggruen "Das Europäische Parlament braucht mehr Rechte"         


Author: Franz Glaser
Date: Sep 7, 2011 10:17

http://www.faz.net/artikel/C30638/im-gespraech-karstadt-investor-nicolas-berggruen...

- "Das Europäische Parlament braucht mehr Rechte"
Dem Investor und Mäzen Nicolas Berggruen sind die bisherigen
Euro-Hilfspakete viel zu klein, um die europäische Idee zu retten. Mit
Freunden wie Felipe Gonzáles, Gerhard Schröder oder Robert Mundell will
er Reformen anstoßen.
-------------------------------------------------------------

Ich meine hingegen, daß die ver§§-Paragraphisierung den
Juristenfachidioten selber gar nicht auffällt, die den ganzen Schaden
anrichtet. Auch die §§-Juristen in den Medien meckern gegen die ihnen
lästigen Zusprüche aus der Wirtschaft: die soll zahlen und das Maul halten.

Im Gegenteil: ich meine, daß das Europäische Parlament mehr informative
Kopplung mit den nationalen Parlamenten braucht, nicht nur alle paar
Jahre einmal einen Besuch der Abgeordneten.
Richtig wären einige Abgeordnete als Springer in beiden Parlamenten, die
nicht nur Partei-Stimmvieh sind sondern in beiden Fraktionen "was
erzählen" können.
Show full article (1.36Kb)
8 Comments
  Bundesver­fassungsgericht: Kommt Immunität für Rettungsschirm?         


Author:
Date: Sep 7, 2011 09:54

Heute wird sich erweisen, ob Deutschland weiter besetzt bleibt.

Denn Gerichtsurteile wird es in Zukunft für Geberationen
von deutsche Sklaven keine mehr geben. Solche Peinlichkeiten
erspart sich die EU Garde samt nationalen Handlangern in Zukunft.

Gerichtliche Immunität für den Rettungsschirm. genial.
Video enthüllt verborgene Ziele der Euro-Rettung:

In dem Video werden folgende Punkte aus dem
vorläufigen ESM-Vertragsentwurf behandelt:

- Der ESM soll ein Grundkapital von 700 Milliarden Euro bekommen.
Das ist doppelt so viel wie der gesamte Bundeshaushalt dieses
Jahres.

- Die ESM-Mitglieder sagen "unwiderruflich und bedingungslos
zu“ einer Zahlungsanforderungen "binnen 7 (sieben) Tagen“
nachzukommen.

- Der Gouverneursrat kann eine Änderung des Grundkapitals
beschließen.

- Der ESM, sein Eigentum, seine Finanzmittel und Vermögenswerte genießen
umfassende gerichtliche Immunität.
Show full article (1.38Kb)
3 Comments
  Jurist: Blockade von Neonazi-Demonstrationen ist nicht rechtswidrig ( INTERESSANTER ARTIKEL !! )         


Author: Stinkfried Breuer
Date: Sep 7, 2011 09:49

Jurist: Blockade von Neonazi-Demonstrationen ist nicht rechtswidrig

Der Rechtswissenschaftler und Publizist Uwe Wesel hält Sitzblockaden,
die Neonazi-Demonstrationen aufhalten, nicht für rechtswidrig. Solche
Blockaden seien allenfalls ein Verstoß gegen die
Straßenverkehrsordnung, sagt Wesel.

Matthias Hanselmann: Bei uns ist der Rechtswissenschaftler und
Rechtshistoriker Uwe Wesel. Guten Tag, Herr Wesel, schön, dass Sie
gekommen sind!

Uwe Wesel: Guten Tag, Herr Hanselmann!

Hanselmann: Sie sind ein Meister darin, komplizierte rechtliche
Vorgänge in einfachen Worten auf den Punkt zu bringen. Das weiß ich.
Deswegen zunächst eine ganz einfache Frage: 2000 Neonazis wollen durch
Dresden ziehen. Ist das ihr gutes Recht?

Wesel: Ja. Leider Ja. Sie können sich berufen auf das Grundgesetz
Artikel fünf, Meinungsfreiheit und acht, Versammlungsfreiheit. Das hat
das Bundesverfassungsgericht zusammengezogen zu einem Recht auf
Demonstrationsfreiheit.

Hanselmann: Tausende von Menschen wollen diesen Umzug, diese
Demonstration verhindern. Ist das auch ihr gutes Recht?
Show full article (8.17Kb)
no comments
  Hehlerpärchen steht vor Gericht - RECHTSRADIKALER IST BETEILIGT!         


Author: Stinkfried Breuer
Date: Sep 7, 2011 09:42

Hehlerpärchen steht vor Gericht

Am Landgericht Schwerin müssen sich seit Dienstag ein Mann und eine
Frau wegen gewerbsmäßigen Betruges verantworten. Das Paar soll
wiederholt angemietete Baumaschinen verkauft statt zurückgegeben
haben.
Einer der Käufer: Neonazi Krüger

Bohrhämmer, Kettensägen und Trennschleifer liehen der 38-Jährige und
seine 35 Jahre alte Partnerin bei Firmen unter anderem in Schwerin,
Berlin und Neustadt-Glewe aus. Anstatt damit zu arbeiten, sollen sie
laut Anklage Käufer für die Maschinen gesucht und gefunden haben.
Unter anderem den Neonazi Sven Krüger aus Jamel in
Nordwestmecklenburg. Krüger war erst Mitte August zu einer
Freiheitsstrafe von vier Jahren und drei Monaten verurteilt worden,
legte jedoch Revision gegen das Urteil ein.

Das Pärchen soll mit dem Handel der Baumaschinen einen Schaden von
rund 90.000 Euro verursacht haben. Der Mann ist bereits vorbestraft.
Er gab am Dienstag während des Prozess an, mit dem Geld seine
Drogensucht finanziert zu haben.
Show full article (1.42Kb)
no comments
1 2