de.soc.politik.texte
  Home FAQ Contact Sign in
de.soc.politik.texte only
 
Advanced search
July 2011
mo tu we th fr sa su w
    123 26
45678910 27
11121314151617 28
18192021222324 29
25262728293031 30
2011
 Jan   Feb   Mar   Apr 
 May   Jun   Jul   Aug 
 Sep   Oct   Nov   Dec 
2011 2010 2008 2007
2006      
total
de.soc.politik.texte Profile…
RELATED GROUPS

POPULAR GROUPS

more...

 Up
  Das Problem der Kriminalität der Juden - Franz von Liszt         


Author: Monika Förster
Date: Jul 8, 2011 02:11

DAS PROBLEM DER KRIMINALITÄT DER JUDEN

von

FRANZ V. LISZT

ord. Professor der Rechte in Berlin

Alfred Töpelmann

(Vormals J. J. Ricker's Verlag)

Giessen 1907

I.

Daß die Kriminalität der jüdischen Bevölkerung im Deutschen
Reich durch eigenartige Züge von der der christlichen sich abhebt,
ist eine längst bekannte und durch die Reichskriminalstatistik scharf
beleuchtete Tatsache. Ich fasse hier die markantesten Züge zu-
sammen.

1. Die allgemeine Kriminalität der Juden ist wesentlich _guenstiger_ als
die der Christen. Schon im ersten Berichtsjahr der
Reichskriminalstatistik (1882) konnte festgestellt werden, daß auf
100000 strafmtündige Zivilpersonen der gleichen Religionsgesellschaft
entfielen:
Show full article (22.27Kb)
no comments
  Verletzung der Kinderrechte in isolierten Glaubensgemeinschaften         


Author: Monika Förster
Date: Jul 4, 2011 23:10

Verletzung der Kinderrechte in isolierten Glaubensgemeinschaften

Vor einigen Jahren wandten sich junge Erwachsene, die aus der Sekte
“Kinder Gottes”(jetzt umbenannt in “Die Familie”) ausgestiegen waren, an
die norwegische Organisation „Redd Barna“ (Rettet die Kinder...
Show full article (15.58Kb)
no comments
  Ueber scheinheiligen Moralismus und Wahlrecht         


Author: Freimuth
Date: May 9, 2011 22:16

*Ermordung*

Komischerweise hat die Ermordung Bin Ladens hohe Wellen bei den meisten
"kritischen" Moralisten geschlagen.
Die Ermordung Gaddafis Sohns beim NATO-Luftangriff dagegen ist völlig an
diesen "kritischen" Geistern vorbei gegangen.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,759959,00.html

Wie das zu erklären ist, soll der Leser selbst entscheiden.

*Wahlbetrug*
Wenn es in Florida passiert ist es ein Skandal, besonders wenn ein Bush
an die Spitze gewählt wird.
Wenn es dagegen in Deutschland einmal passieren sollte? Wahrscheinlich
wäre es nicht mal eine Notiz wert...
Show full article (2.22Kb)
no comments
  Narrenreich         


Author: Geist der Wahrheit
Date: Jan 28, 2010 21:52

Narrenreich
Pamphlet

Volksmund sagt: ein toter Fisch faengt an, vom Kopf zu stinken. Fuehlen
sie, wie es in dieser utopischen Gesellschaft stinkt? Korruption, Betrug,
Luege, Willkuer, Bloedheit, Missbrauch der Macht und...
Show full article (3.59Kb)
no comments
  Vereint im Hass: Die Querfront gegen Israel         


Author: Alois Unverdorben
Date: Dec 26, 2008 00:07

## Dieser Text unterliegt dem Urheberrecht und
dient exklusiv Ihrer persönlichen Information ##

Vereint im Hass: Die Querfront gegen Israel
Gruppe Gesellschaftskritik

Der Hass auf Israel und seine BewohnerInnen ist kein
Minderheitenprogramm und kein Spezifikum der extremen Linken und
Rechten. Eine repräsentative Eurobarometer Umfrage der Europäischen
Union ergab etwa...
Show full article (21.86Kb)
no comments
  Natan Sznaider         


Author: Frank Bügel
Date: Sep 20, 2008 02:19

Gedächtnisraum Europa

Der in Deutschland geborene und in Haifa lehrende Soziologe Natan Sznaider
über Kosmopolitismus, jüdisches Territorium und sein neues Buch.
tachles: Wie definieren Sie den Begriff Kosmopolitismus?

Natan Sznaider: Meiner Ansicht nach ist der Kosmopolitismus nicht nur eine
Vernunftsidee, die aus der Zeit der Hellenen stammt und mit dem grossen
Namen Kant verbunden ist, sondern er hat begonnen – gerade...
Show full article (10.89Kb)
no comments
  Police misconduct         


Author: solutions
Date: Sep 11, 2008 12:33

"solutions" schrieb im Newsbeitrag
news:[email protected]news1.surfino.com...

Rainer Wendt, Deutsche Polizeigewerkschaft

Konrad Freiberg, Gewerkschaft der Polizei

Erst kürzlich hat sich Fernsehpolizist Konrad Freiberg
mal wieder einiges erlaubt.
Er saß nämlich in der Münchner Runde einer Dienstagsabentalksendung
des bayrischen Fernsehen am 26 Aug. 2008 ab 20:15:
Da kam es zu einem kurzen aber intensiven Disput mit Roland Tichy
Roland Tichy klärt diesen Konrad Freiberg auf und insistiert mindestens
zweimal:
*Die Maßnahmen der Rentenreform sind nicht 1:1 auf die
Pensionen übertragen worden!! *.
Doch der Polizist Konrad Freiberg zeigt sich von Sachverhalten die
dem Beweis zugänglich sind völlig ignorierend.:
Obwohl eines besseren belehrt lügt Konrad Freiberg daraufhin Roland Tichy ins Gesicht
und das vor einem Fernsehpublikum als Zeuge:
Konrad Freiberg :"Nein, stimmt nicht! alle Maßnahmen der Rentenreform wurden 1:1 auf die
Pensionen übertragen."
Show full article (7.88Kb)
no comments
  Re: Systematische Einkreisungspolitik         


Author: Rolf Mecker
Date: Aug 14, 2008 22:41

"Miwisser" schrieb im Newsbeitrag
news:[email protected]
> Rolf Mecker:
>> Die georgische Armee ließ Saakaschwili von israelischen
> Militärexperten auf-
>> und ausbauen. Als Satellit der USA stationierte er 2.000 Mann im Irak
> und
>> mehrere hundert in Afghanistan.
>>
>> Moskau fürchtet eine systematische Einkreisung durch die Nato. Das
>> Raketenabwehrsystem in der Tschechei und Polen hat sicher nichts mit
> einer
>> iranischen Bedrohung zu tun, sondern richtet sich gegen Russland.
>>
>> Wo aber liegt hier das deutsche Interesse? Nach all den Opfern, die
> unser
>> Volk in seiner zweitausendjährigen Geschichte bringen musste, brauchen
> wir
>> nichts mehr als eine Friedenspolitik nach Schweizer Muster. Merkel
> aber will ...
Show full article (14.04Kb)
1 Comment
  Re: Warum ein junger Franzose sich erhebt und die Ehre Deutschlands verteidigt         


Author: Rolf Mecker
Date: Aug 10, 2008 03:40

schrieb im Newsbeitrag
news:[email protected]x35g2000hsb.googlegroups.com...
Warum ein junger Franzose sich erhebt und die Ehre Deutschlands
verteidigt

Von Vincent Reynouard

Ich wurde 1969 nicht weit von Paris geboren. Meine Eltern sind beide
Ärzte. Meine Familie hat durch den Krieg nicht gelitten. Mein Vater
und meine Großeltern waren damals in Algerien (zu dieser Zeit noch...
Show full article (42.33Kb)
no comments
  Re: Nieder mit dem Staat des Verbrechens         


Author: Rolf Mecker
Date: Aug 1, 2008 18:26

"Freund" freunde.org> schrieb im Newsbeitrag
news:[email protected]news.astraweb.com...
> Nieder mit dem Staat des Verbrechens!!
>
> Man hat uns gelogen, was den Begriff des Staates betrifft. Aus dem Staat
> wurden ein Idol, eine Ikone und ein Herr gemacht, welchem wir alle
> verpflichtet sind zu dienen. Diese Tatsache steht auf dem Kopf, weshalb
> Statt nicht in der Lage ist, seine Bestimmung zu erfühlen.
> Wichtigste Bestimmungen des Staates bestehen darin, dass der
> Staat den Bürgern dienen muss und nicht umgekehrt, dass der Staat den
> Geist des Volkes befördern und dem Geist helfen muss, sich positiv zu
> entwickeln, dass alle Bürger akzeptablen Sinn des Lebens haben, dass alle
> vor dem Gesetz gleich sind, dass der Staat zum Vorbild der Erfühlung von
> guten Sitten wird, dass jeder Bürger nicht nur Recht auf, sondern auch
> tatsächlich ein anständiges Leben führen darf. Das wurde uns gestohlen.
> Und was haben wir stattdessen? Moralität und Mentalität des
> Staates kaum von dem unterscheidet, was er in dreißiger und vierziger
> gewesen war. Dem Staat ist alles erlaubt, was mehr Geld und Macht bringt.
> Selbstverwaltung der Kommunen wurde zur verbrecherischen Anarchie. Der
> Staat dient der Ausbeutung und Unterdrückung von Bürgern. Der Staat ist ...
Show full article (7.73Kb)
no comments
1 2 3 4 5 6 7 8 9