Nicolas Berggruen "Das Europäische Parlament braucht mehr Rechte"
  Home FAQ Contact Sign in
de.soc.politik.misc only
 
Advanced search
POPULAR GROUPS

more...

de.soc.politik.misc Profile…
 Up
Nicolas Berggruen "Das Europäische Parlament braucht mehr Rechte"         


Author: Franz Glaser
Date: Sep 7, 2011 10:17

http://www.faz.net/artikel/C30638/im-gespraech-karstadt-investor-nicolas-berggruen...

- "Das Europäische Parlament braucht mehr Rechte"
Dem Investor und Mäzen Nicolas Berggruen sind die bisherigen
Euro-Hilfspakete viel zu klein, um die europäische Idee zu retten. Mit
Freunden wie Felipe Gonzáles, Gerhard Schröder oder Robert Mundell will
er Reformen anstoßen.
-------------------------------------------------------------

Ich meine hingegen, daß die ver§§-Paragraphisierung den
Juristenfachidioten selber gar nicht auffällt, die den ganzen Schaden
anrichtet. Auch die §§-Juristen in den Medien meckern gegen die ihnen
lästigen Zusprüche aus der Wirtschaft: die soll zahlen und das Maul halten.

Im Gegenteil: ich meine, daß das Europäische Parlament mehr informative
Kopplung mit den nationalen Parlamenten braucht, nicht nur alle paar
Jahre einmal einen Besuch der Abgeordneten.
Richtig wären einige Abgeordnete als Springer in beiden Parlamenten, die
nicht nur Partei-Stimmvieh sind sondern in beiden Fraktionen "was
erzählen" können.
Show full article (1.36Kb)
8 Comments
Re: Nicolas Berggruen "Das Europäische Parlament braucht mehr Rechte"         


Author: Holger Marzen
Date: Sep 7, 2011 10:48

["Followup-To:" nach de.soc.politik.misc gesetzt.]
* On Wed, 07 Sep 2011 10:17:15 +0200, Franz Glaser wrote:
> http://www.faz.net/artikel/C30638/im-gespraech-karstadt-investor-nicolas-berggruen...
>
> - "Das Europäische Parlament braucht mehr Rechte"
> Dem Investor und Mäzen Nicolas Berggruen sind die bisherigen
> Euro-Hilfspakete viel zu klein, um die europäische Idee zu retten. Mit
> Freunden wie Felipe Gonzáles, Gerhard Schröder oder Robert Mundell will
> er Reformen anstoßen.

Das Parlament hat eh nichts zu sagen. Was gespielt wird, bestimmt der
Rat, der ohne direkten Einfluss des Wählers gebildet wurde.
no comments
Re: Nicolas Berggruen "Das Europäische Parlament braucht mehr Rechte"         


Author: Franz Glaser
Date: Sep 7, 2011 11:00

Am 07.09.2011 10:48, schrieb Holger Marzen:
> * On Wed, 07 Sep 2011 10:17:15 +0200, Franz Glaser wrote:
>
>> http://www.faz.net/artikel/C30638/im-gespraech-karstadt-investor-nicolas-berggruen...
>>
>> - "Das Europäische Parlament braucht mehr Rechte"
>> Dem Investor und Mäzen Nicolas Berggruen sind die bisherigen
>> Euro-Hilfspakete viel zu klein, um die europäische Idee zu retten. Mit
>> Freunden wie Felipe Gonzáles, Gerhard Schröder oder Robert Mundell will
>> er Reformen anstoßen.
>
> Das Parlament hat eh nichts zu sagen. Was gespielt wird, bestimmt der
> Rat, der ohne direkten Einfluss des Wählers gebildet wurde.

Du hast meinen Teil des Postings nicht gelesen, nicht einmal das Betreff:

BEIDE handeln von der AUFWERTUNG des EU-Parlaments.

Die Berliner Regierung wurde auch ohne direkten Einfluß "des Wählers"
gebildet. Und der Kanzler, den alle anhimmeln wie Kaiser und Gott
zusammen, wird danach noch indirekter gewählt.
Show full article (1.24Kb)
no comments
Re: Nicolas Berggruen "Das Europäische Parlament braucht mehr Rechte"...Wir brauchen auch in Deutschland mehr R echte, auch im Bundestag!         


Author: Odin
Date: Sep 7, 2011 11:05

On 7 Sep., 10:17, Franz Glaser gmail.com> wrote:
> http://www.faz.net/artikel/C30638/im-gespraech-karstadt-investor-nico...
>
> - "Das Europäische Parlament braucht mehr Rechte"
> Dem Investor und Mäzen Nicolas Berggruen sind die bisherigen
> Euro-Hilfspakete viel zu klein, um die europäische Idee zu retten. Mit
> Freunden wie Felipe Gonzáles, Gerhard Schröder oder Robert Mundell will
> er Reformen anstoßen.
> -------------------------------------------------------------
>
> Ich meine hingegen, daß die ver§§-Paragraphisierung den
> Juristenfachidioten selber gar nicht auffällt, die den ganzen Schaden
> anrichtet. Auch die §§-Juristen in den Medien meckern gegen die ihnen
> lästigen Zusprüche aus der Wirtschaft: die soll zahlen und das Maul halten.
>
> Im Gegenteil: ich meine, daß das Europäische Parlament mehr informative
> Kopplung mit den nationalen Parlamenten braucht, nicht nur alle paar
> Jahre einmal einen Besuch der Abgeordneten.
> Richtig wären einige Abgeordnete als Springer in beiden Parlamenten, die
> nicht nur Partei-Stimmvieh sind sondern in beiden Fraktionen "was ...
Show full article (1.39Kb)
no comments
Re: Nicolas Berggruen "Das Europäische Parlament braucht mehr Rechte"         


Author: Franz Glaser
Date: Sep 7, 2011 11:16

Am 07.09.2011 11:05, schrieb Odin:
> On 7 Sep., 10:17, Franz Glasergmail.com> wrote:

...Wir brauchen auch in Deutschland mehr Rechte, auch im Bundestag!
>>
>> - "Das Europäische Parlament braucht mehr Rechte"

Auweh ...

Paßt dir der Nicolas Berggruen leicht nicht?

Wenn du meinen Beitrag bis zum Ende gelesen hättest, dann wärst du drauf
gekommen, daß ich genau das bezwecken wollte.

Viele Abgeordneten der nationalen Parlamente sollten sich im
EU-Parlament regelmäßog persönlich treffen und miteinander abstimmen.
Dadurch sollen sie mehr voneinander wissen als immer nur gefiltert über
ihre Parteifuzzies, §-Beamten-§ und Minister informiert zu werden.
Wissen ist Macht.
Show full article (1.03Kb)
no comments
Re: Nicolas Berggruen "Das Europäische Parlament braucht mehr Rechte"         


Author: M.Gorn
Date: Sep 7, 2011 12:04

Am 07.09.2011 11:16, schrieb Franz Glaser:

[Glaser sieht sich als neuer Rudolf Steiner, im internationalen Kampf
und speziell gegen die Zeichen auf seiner Tastatur, die nur per
gleichzeitigem Pfeil-Drücken erreichbar sind]
> Viele Abgeordneten der nationalen Parlamente sollten sich im
> EU-Parlament regelmäßog persönlich treffen und miteinander abstimmen.
> Dadurch sollen sie mehr voneinander wissen als immer nur gefiltert über
> ihre Parteifuzzies, §-Beamten-§ und Minister informiert zu werden.
> Wissen ist Macht.

Haste mal probiert, den schiefen Turm von Pisa mit unbearbeiteten
Holzklötzchen nachzubauen? Da hilft auch kein Gruppenkuscheln.

mfG
M.Gorn
no comments
Re: Nicolas Berggruen "Das Europäische Parlament braucht mehr Rechte"         


Author: Franz Glaser
Date: Sep 7, 2011 12:21

Am 07.09.2011 12:04, schrieb M.Gorn:
> Am 07.09.2011 11:16, schrieb Franz Glaser:
>
> [Glaser sieht sich als neuer Rudolf Steiner, im internationalen Kampf
> und speziell gegen die Zeichen auf seiner Tastatur, die nur per
> gleichzeitigem Pfeil-Drücken erreichbar sind]
>
>> Viele Abgeordneten der nationalen Parlamente sollten sich im
>> EU-Parlament regelmäßog persönlich treffen und miteinander abstimmen.
>> Dadurch sollen sie mehr voneinander wissen als immer nur gefiltert über
>> ihre Parteifuzzies, §-Beamten-§ und Minister informiert zu werden.
>> Wissen ist Macht.
>
> Haste mal probiert, den schiefen Turm von Pisa mit unbearbeiteten
> Holzklötzchen nachzubauen? Da hilft auch kein Gruppenkuscheln.
>
> mfG
> M.Gorn
Show full article (1.13Kb)
no comments
Re: Nicolas Berggruen "Das Europäische Parlament braucht mehr Rechte"         


Author: FritzS
Date: Sep 7, 2011 12:50

Am 07.09.11 12:21, schrieb Franz Glaser:
> Deinereiner möchte eine absurde Destabilisierung, ich dagegen möchte nur
> eine heftige Kopfwäsche für die §-Bürokraten-§ und die Entmachtung der
> Parteiaffen.

Glaser,
meint er etwa Entmachtung der »Parteiaffen« durch »Hammelartige-Affen«
oder »Chefchen-Affen«?

Das sind K&K; die »Parteiaffen« noch lieber.

<http://www.faz.net/artikel/C30638/im-gespraech-karstadt-investor-nicolas-berggruen...>
»Im Gespräch: Karstadt-Investor Nicolas Berggruen
„Das...
Show full article (1.56Kb)
no comments
Re: Nicolas Berggruen "Das Europäische Parlament braucht mehr Rechte"         


Author: Stinkfried Breuer
Date: Sep 7, 2011 12:58

On 7 Sep., 12:50, FritzS wrote:
> Am 07.09.11 12:21, schrieb Franz Glaser:
>
>> Deinereiner möchte eine absurde Destabilisierung, ich dagegen möchte nur
>> eine heftige Kopfwäsche für die §-Bürokraten-§ und die Entmachtung der
>> Parteiaffen.
>
> Glaser,
> meint er etwa Entmachtung der »Parteiaffen« durch »Hammelartige-Affen«
> oder »Chefchen-Affen«?
>
> Das sind K&K; die »Parteiaffen« noch lieber.
>
> <http://www.faz.net/artikel/C30638/im-gespraech-karstadt-investor-nico...>
> »Im Gespräch: Karstadt-Investor Nicolas Berggruen
> „Das Europäische Parlament braucht mehr Rechte“
> Dem Investor und Mäzen Nicolas Berggruen sind die bisherigen
> Euro-Hilfspakete viel zu klein, um die europäische Idee zu retten. Mit
> Freunden wie Felipe Gonzáles, Gerhard Schröder oder Robert Mundell will
> er Reformen anstoßen. ...
Show full article (1.93Kb)
no comments