de.soc.politik.misc
  Home FAQ Contact Sign in
de.soc.politik.misc only
 
Advanced search
September 2011
mo tu we th fr sa su w
   1234 35
567891011 36
12131415161718 37
19202122232425 38
2627282930   39
2011
 Jan   Feb   Mar   Apr 
 May   Jun   Jul   Aug 
 Sep   Oct   Nov   Dec 
2011 2010 2008 2007
2006      
total
de.soc.politik.misc Profile…
RELATED GROUPS

POPULAR GROUPS

more...

 Up
  Re: Die Saure Gurken Zeit ist schon vorüber!         


Author: Ulrich Heymach
Date: Sep 6, 2011 16:13

Am 06.09.2011 07:56, schrieb Carla Schneider:
> Der Partisanenkrieg ist nach der Haager Landkriegsordnung verboten, auch wenn
> man auf der "richtigen" Seite steht.

LOL

Mann, Mädchen du hast ein Rad ab.
18 Comments
  Re: Aw: Re: Eigentlich wurde doch nur unser Stolz verletzt!!!         


Author: Erika Ciesla
Date: Sep 6, 2011 16:04

Antwort auf eine Nachricht von mucky
> Am Sonntag, 4. September 2011 00:44:37 UTC+2 schrieb Erika Ciesla:
> Mal abgesehen vom Streit um die Details, woher kommt eigentlich der
> Antrieb für die hohe Frequenz der Aktivitäten in diesem Falle.

Das Ereignis jährt sich heuer zum zehntenmal.
> Bedarf es doch eines Krieges der Religionen nach W. Bush?

Na ja, das ist das gute an dem US-System, daß selbst der dümmste
Präsident aller Zeiten nach spätestens acht Jahren abtreten muß.

Glück auf!
Erika Cieśla

no comments
  Re: Eigentlich wurde doch nur unser Stolz verletzt!!!         


Author: Erika Ciesla
Date: Sep 6, 2011 16:02

Antwort auf eine Nachricht von Franz Glaser
> Am 04.09.2011 00:54, schrieb Erika Ciesla:
>> Überdies unterschlägst Du _SELBSTVERSTÄNDLICH_, daß zumindest jener Teil
>> der Personen, der sich unterhalb der Einschlagstellen befanden, in dem
>> einen Fall ca. 60 und in dem anderen Fall ca. 90 Minuten Zeit hatten,
>> das Gebäude zu verlassen. Konkret waren es ca. 17.400 Personen, die das
>> WTC noch rechtzeitig vor dem Kollaps verlassen konnten.
>
> Wie hätten denn die Lifte funktionieren sollen, ...

Es gab auch Treppen in den Türmen, stell Dir *DAS* mal vor!
> Anyway: mein Glückwunsch jedem/r, der/die flüchten konnte! Und mein
> Beileid den Angehörigen der Opfer, die es nicht geschafft haben, denen,
> deren Lebensplanung dadurch verwirbelt worden ist.

D'accord!

Glück auf!
Erika Cieśla

1 Comment
  Re: Eigentlich wurde doch nur unser Stolz verletzt!!!         


Author: Erika Ciesla
Date: Sep 6, 2011 15:58

Antwort auf eine Nachricht von Fukushima-Hippo 翽
> Am 04.09.2011 00:17, schrieb Erika Ciesla:
>> 19 Araber (15 Saudies und vier aus den Emiraten), ausnahmslos extreme,
>> militante und zum „Märtyrertot“ bereite Islamisten, alle bis in die
>> Haarspitzen mit unendlichem Haß auf die USA gesättigt, steigen in vier
>> Flugzeuge und machen Blödsinn.
>
> Unterstützt vom Schnurrbart aus dem Zweistromland, dem mit den vielen,
> vielen Massenvernichtungswaffen, das darf man nie vergessen, zu
> erwähnen.

Ja, aber das ist die Bush-Version, und die ist für’n Arsch. Dem Saddam
kann man alles mögliche nachsagen, aber mit Al-Kaida hatte der nun
wirklich nichts zu tun, und die Massenvernichtungswaffen suchen die Amis
heute noch.
> Deshalb hat Nummer 43 damals ja auch den Irak angegriffen, um die
> Welt vor den vielen vielen Massenvernichtungswaffen zu beschützen!

Ja, hat er. Und in diesem Sinne gibt es tatsächlich eine Verschwörung.
Aber diese Verschwörer werfen keine Türme um, sondern drucken lustige
Bildchen von angeblichen mobilen Gasfabriken aus.
Show full article (2.24Kb)
no comments
  Re: Die Saure Gurken Zeit ist schon vorüber!         


Author: Ulrich Heymach
Date: Sep 6, 2011 15:55

Am 06.09.2011 07:56, schrieb Carla Schneider:
> Uebrigends mit dem groessten Verbrechen der Menschheitsgeschichte wuerde dir
> Goebbels zustimmen, das musste er nicht rechtfertigen, Deutschland musste sich verteidigen
> gegen die Alliierten.

Genau das meine ich, Carla.
Du betreibst die Propaganda von Göbbels.
Kannst du alles machen, nur glaub doch nicht, daß Dir da keiner drauf
kommt -lol-
2 Comments
  Raimund Borrmann will nicht mehr – NPD-Fraktion schrumpft auf fünf Abgeordnete ( DER AUFLÖSEPROZESS DER NPD BEGINNT! )         


Author: Stinkfried Breuer
Date: Sep 6, 2011 15:39

Raimund Borrmann will nicht mehr – NPD-Fraktion schrumpft auf fünf
Abgeordnete

Der Noch-Landtagsabgeordnete Raimund Borrmann gehört nicht länger der
NPD-Fraktion an. Bis zur konstituierenden Sitzung sitzt er somit als
fraktionsloser Abgeordneter im Parlament. Anscheinend soll er auch aus
der NPD austreten.

Der Landtagsabgeordnete Raimund Borrmann hat am Montag der
Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider (SPD) in einem Schreiben
mitgeteilt, dass er nicht länger der NPD-Fraktion im Schweriner
Schloss angehöre. Bis zur konstituierenden Sitzung des neuen Landtages
ist Borrmann somit fraktionsloser Abgeordneter im Landtag.

Die Nachrichtenagentur „dapd“ hatte am Montag fälschlicherweise
berichtet, dass der 51-Jährige auch sein Mandat niedergelegt hätte.
„Dies kann ich nicht bestätigen“, erklärte jedoch Dirk Lange,
Pressesprecher des Landtages gegenüber ENDSTATION RECHTS.
Show full article (2.15Kb)
3 Comments
  Re: Eigentlich wurde doch nur unser Stolz verletzt!!!         


Author: Erika Ciesla
Date: Sep 6, 2011 15:34

Antwort auf eine Nachricht von Alex Bollhagen
> Am Sun, 04 Sep 2011 00:17:56 +0200 schrieb Erika Ciesla:
>> 19 Araber (15 Saudies und vier aus den Emiraten), ausnahmslos
>> extreme, militante und zum „Märtyrertot“ bereite Islamisten, alle
>> bis in die Haarspitzen mit unendlichem Haß auf die USA gesättigt,
>> steigen in vier Flugzeuge und machen Blödsinn.
>>
>> Ist es wirklich möglich, daß eine Industrie- und Militärgroßmacht
>> sich so leicht schädigen läßt? (…) man braucht so eine Art
>> „Entschuldigung“ dafür, daß man sich auf eine derart dumme Weise
>> hat hereinlegen lassen.
>
> Verschwörungstheoretiker werden meist aus zwei Quellen versorgt:
> Ideologie (Böse Amis) oder Geltungssucht ("Durchblicker"). Letztere
> Vertreter erinnern schon beinahe an Geheimbünde.

Das ist korrekt, es handelt sich um eine Erscheinungsform der Paranoia,
Unterabteilung Verfolgungswahn. Und ja, Geltungssucht mag auch noch eine
Rolle spielen, aber der Verfolgungswahn ist hier federführend: die
Konspiratisten wähnen sich von omnipotenten bösen Mächten umzingelt.
Show full article (2.82Kb)
1 Comment
  Re: kein schenkelklopfer         


Author: Georg Gruber
Date: Sep 6, 2011 14:56

FritzS tat kund:
> Am 06.09.11 08:08, schrieb Georg Gruber:
>>>> MG
>>>> bist wieder einer der nicht denken und nicht 1 von 2 unterscheiden kann ....
>>>>
>>>> Eben denkbefreiter RechtsZZRechterRecke .... was kann man denn von dem
>>>> erwarten ....
>>>>
>>>> PS: Was soll der Unsinn mit dem Karteikärtchen .... etwa eine versteckte
>>>> Drohung? .... der VS freut sich sicher über solche Aussagen ....
>> das jetzt aber nicht mehr so.
>
> Wie meinen?

Message-ID: <[email protected]>

erster satz - q. e. d.

--
lg georg
10 Comments
  Re: Wichtige Aktivitäten und Informationen der attac         


Author: Fritz Reschen
Date: Sep 6, 2011 14:45

Frank Bügel schrieb:
> Dann erläutere doch mal "die Dimension" und die Folgen bei einem sauberen
> Schnitt und Staatskonkurs, Du Genie.

Vielleicht, wenn du Genie mich gebeten hättest ...
> Der läßt sich mit viel, viel Geld im
> Fall Griechenland zwar verzögern, aber nicht verhindern.

Nasowas awa auch! Und der "saubere Schnitt" muss ja was total Tolles
sein, sauber wie er ist.
Und überhaupt nix kosten, was, du Genie?
> Insofern belügen
> uns die Politiker und bürden künftigen Generationen hohe Schulden auf.

Was mit einem "sauberen Schnitt" latürnich völlig unproblematisch
vermeidbar wäre, gell, du Genie!
> Die Rating-Agenturen haben übrigens zurecht angekündigt, EU-Bonds ggf.
> entsprechend der Bonität des schwächsten Landes zu bewerten: Ramsch-Status.

Was deren "Seriosität" in's rechte Licht rückt ...

--
ciao, Fritz
Show full article (0.93Kb)
no comments
  Re: Sie sind drin !!!!! ( JETZT geeeeehts looooohooos: )         


Author: M.Gorn
Date: Sep 6, 2011 14:39

Am 06.09.2011 01:06, schrieb Frank Bügel:

[Verflechtungen zwischen Politik& Wirtschaft]
> Klar! Schaue doch mal, wie schnell Ex-Wirtschaftsminister Clement bei einem
> Stromkonzern nach seiner Amtszeit unterkam, "Gazputin" Schröder bei seinem
> "lupenreinen Demokraten" Putin usw., usw.. Die Reihe ließe sich fortsetzen:
> in wieviel Aufsichtsräten sitzen z.B. Wolfgang Kubicki (FDP) oder Friedrich
> Merz (CDU), früher Fraktionsvorsitzender der CDU-Bundestagsfraktion, heute
> Chef des deutschen Zweigs der "Atlantik-Brücke"? Die Verflechtung von
> Wirtschaft und Politik ist m.E. schon daran zu erkennen, daß
> Gesetzesentwürfe von Vertretern aus der Wirtschaft in Ministerien
> zugearbeitet werden.

Beispiele für Verflechtungen zwischen Wirtschaft & Politik würden mir
sogar zum Mittelalter einfallen: Die Macht der Gilden, die Hanse oder
später dann die Eroberung von Kolonien. Das scheint mir neben einem
Risiko (wenn es nicht um Korruption Einzelner geht), sogar die
Gesellschaft voranzubringen, zumindest nicht unbedingt _nur_ schlecht zu
sein. Bündnisse schaffen Sicherheit.
Show full article (1.99Kb)
11 Comments
2 3 4 5 6 7 8 9 10