de.rec.fotografie
  Home FAQ Contact Sign in
de.rec.fotografie only
 
Advanced search
July 2011
mo tu we th fr sa su w
    123 26
45678910 27
11121314151617 28
18192021222324 29
25262728293031 30
2011
 Jan   Feb   Mar   Apr 
 May   Jun   Jul   Aug 
 Sep   Oct   Nov   Dec 
2011 2010 2008 2007
2006      
total
de.rec.fotografie Profile…
RELATED GROUPS

POPULAR GROUPS

more...

 Up
  Re: Programm zum Bilddateien vergleichen?         


Author: Helmut Barth
Date: Jul 5, 2011 01:41

Salut!

Gisbert schrieb:
> Eine ganz einfache Aufgabenstellung:
>
> Kennt jemand ein Programm (für Windows), mit dem man in JPG- u.
> TIFF-Dateien nur den eigentlichen Bildinhalt byteweise vergleichen kann,
> also nicht die Dateibereiche mit Exif, IPTC, Vorschaubild,
> Struktur-Informationen, und was da sonst noch drin kreucht und fleucht?
> FC u. COMP von Windows scheiden ja aus, wenn man z.B. den Dateien
> unterschiedliche IPTC-Titel gegeben hat, oder hier oder da das
> Vorschaubild mit anderer Größe geändert.

AllDup soll zumindest EXIF oder MP3 Header ignorieren können und
bietet eine kleine Filterauswahl zur Vergleichsauswahl (Name, Größe,
Datum etc.) an. Ich habe die Headerausblendeung noch nicht probiert,
weil ich auch so schon genügend Dubletten auf dem Rechner habe und die
erst einmal aufräumen muss.

Grüßle, Helmut
no comments
  Re: BD-RE als Sicherungsmedium für Bilder?? [was: Re: Pentax Kamerasparte geh t von Hoya an Ricoh]         


Author: Peter Becker
Date: Jul 4, 2011 23:55

Am 03.07.2011 18:29, schrieb [email protected] Dµ_&&ert;:
> Für einen Kollegen haben wir eine Lösung aus drei Schaltuhren, drei USB-
> Platten und einem NAS gebaut.
Die Idee hat was...
Nur, wie meldet die Schaltuhr die Platte vom System ab?
Wie verhindert man, dass die Schaltuhr just während des Schreibens den
Strom weg nimmt?

--
Gruß
Peter Becker
http://www.unblind.de/

-Dr.Jekyll und Mr.Hyde der Fotografie-
no comments
  Ich bräuchte da mal kurz Eure Hilfe (inkl. Urlaubsbericht *g*)         


Author: Dino Müller
Date: Jul 4, 2011 14:38

'Nabend!

Nachdem ich letzten Monat arbeitsbedingt eine Woche in Kanada verbringen
durfte (und $FIRMA die Tickets bezahlt hat, harhar), hab ich direkt
mal eine Woche Urlaub drangehängt.

Eine Woche, Holzhaus tief im Wald, aber auch direkt an einer Bucht gelegen,
und nichtmal oben auf dem Berg eine Spur von Handyempfang... Erlösung :-)
Keine nervenden Kunden usw. war mal was neues.

Erschließung des Grundstücks? Who cares? Ein septischer Tank für Abwasser
reicht, und zwei Pumpen am nur wenige Meter entfernten Bach sorgten für
fließendes Wasser und Dusche im Haus.
Der benötigte Strom wurde tagsüber per Solar eingefangen und in zig
Staplerbatterien verfrachtet, wo der dann auch bei Dunkelheit wieder
rausgelassen
wurde. War eine beeindruckende Installation für so ein kleines Häuschen.
Deshalb gab es in Verbindung mit einem fetten Booster sogar Internet per
Funk und WLAN. Langsam, aber es reichte Abends für Mail und anderes.
Show full article (2.38Kb)
13 Comments
  Re: Alternativen zum Gossen Miniflash         


Author: Jürgen Gerkens
Date: Jul 4, 2011 14:07

Philiрp Rеichmuth schrieb:
> Ich war von der Idee zunächst begeistert, fand ihn dann aber
> persönlich zu fummelig.

Im Original hatte ich ihn bei Calumet schon mal in den Grabbeln,
die ihn mir auch gern verkauft, aber ich wollte erst mal schauen
was es da noch gäbe.
> Eine relativ detaillierte Beschreibung aus der Praxis findest du unter
> http://www.photoethnography.com/ClassicCameras/lightmeters.html (Karen
> Nakamura widmet dem Digisix und Digiflash ein gutes Drittel dieser
> sehr langen Seite). Sie wirkt insgesamt vom Belichtungsmesser sehr
> angetan, nimmt aber auch kein Blatt vor den Mund, was Probleme
> anbelangt, die sie selber oder andere Leute hatten, etwa zu Problemen
> mit der Torzeit (die unter Kunstlicht zu etwas erratischen
> Meßergebnissen führen).

Oh oh, da ist sie schon wieder, die Schweizer Lichtgeschwindigkeit. :-)
> Für Kurse würde ich überlegen, ob es ein großer Gossen der Kategorie
> Profisix nicht auch täte. Gebraucht bekommt man den für deutlich
> weniger Geld als einen Digisix und den Zusammenhang von Zeit, Blende
> und Empfindlichkeit sieht man daran noch deutlich besser.
Show full article (2.18Kb)
no comments
  Re: [FYI] Lightroom Vollversion für 99 €         


Author: Jürgen Gerkens
Date: Jul 4, 2011 14:01

Wolfgang Exler schrieb:
> naja, nicht ganz, nur teilweise. LR wird auch als RAW Konverter
> gehandelt, das macht TP nicht. Aber als Bildverwaltung zum Suchen im
> eigenen Bestand sind beide geeignet. Ich habe mit TP schon vor vielen
> Jahren suchen können, das gangs LR noch garnicht.

Eben, deswegen nutze auch ich es weiter, aber die 8er kam zu spät.
Außerdem nutze ich mein Laptop in einer Fotogruppe und da brauchen
wir lokalisierte Sprachversionen, damit die Funktionen allen
verständlich sind. TP 8 wird lokalisiert noch nicht angeboten,
Updates dafür gabe es nie, LR 3 haben auch andere.
> mir gefällt allerdings die Suche bei TP besser

An LR muß man sich erst mal gewöhnen, weil Adobe nicht so wirklich alles
systemüblich programmiert, man sich an die Benutzeroberfläche erst mal
gewöhnen muß. TB 7 zeigt allerdings manche Exif Informationen falsch an.
> ich hab das Problem das ich zwar seit kurzem auch LR habe, aber meine
> Erfahrungen damit halten sich noch in Grenzen.

Dazu gibt es schöne Videokurse. Ich selbst habe das Glück mit einer
Dozentin für solche Themen befreundet zu sein.

Jürgen Gerkens
1 Comment
  Re: Programm zum Bilddateien vergleichen?         


Author: Wolfgang Exler
Date: Jul 4, 2011 12:41

Gisbert wrote:
>Eine ganz einfache Aufgabenstellung:
>
>Kennt jemand ein Programm (für Windows), mit dem man in JPG- u.
>TIFF-Dateien nur den eigentlichen Bildinhalt byteweise vergleichen kann,
>also nicht die Dateibereiche mit Exif, IPTC, Vorschaubild,
>Struktur-Informationen, und was da sonst noch drin kreucht und fleucht?
>FC u. COMP von Windows scheiden ja aus, wenn man z.B. den Dateien
>unterschiedliche IPTC-Titel gegeben hat, oder hier oder da das
>Vorschaubild mit anderer Größe geändert.

Thumbs Plus kann sowas ähnliches. Nach allem was ich weis macht TP den
Vergleich mit Hilfe der von den Bildern erstellen Vorschaubild (Thumbs) und
man kann den Genauigkeitsgrad beim Vergleichen eingeben.

Wolfgang
--
http://faq.d-r-f.de die FAQ der Newsgroup de.rec.fotografie
no comments
  Re: [TR] Erneute Haus- und Terminwahl Augenblicke 14 in 2012         


Author: Stefan Esser
Date: Jul 4, 2011 09:57

Am 27.06.11 15:53, schrieb Dietmar Belloff:
> Für Augenblicke 14 in 2012 möchte ich lieber ins:
>
> [x] Haus Schönstein 31. Mai bis 03. Juni 2012
> [ ] Friedrich-Blecher-Haus 07. Juni bis 10. Juni 2012

Schöne Grüße.
Stefan
no comments
  [FYI] Lr3 - neue Video-Lehrreihe (gratis)         


Author: Dennis Kielhorn
Date: Jul 4, 2011 09:52

Hi zusammen!

Nachdem so viele meinem Tipp gefolgt sind und Lr für 99 € bestellt
haben, kommt das hier noch passend.

Martin Krolop und Marc Gerst betreiben schon länger einen Blog, der sich
mit allem rund um die Fotografie von Menschenskindern beschäftigt.

Ja, die beiden sind nicht unumstritten. Entweder man mag sie, oder man
mag sie nicht. Dennoch gibt es gratis viel Wissen, selbst wenn man
lieber Käfer oder Stillleben fotografiert.

Ihr könnt Euch ein eigenes Bild machen. Zwei Videos sind schon online...

http://www.krolop-gerst.com/blog/lightroom-3-videotutorials/lightroom3-einfuhrun.../
http://www.krolop-gerst.com/blog/lightroom-3-videotutorials/lightroom3-lightroom.../
--
Viele Grüße!
Dennis

Wer mich kontaktieren möchte, nutzt bitte Rot13:
qes[ng]cvathva[zvahf]qbzcgrhe[chaxg]qr
4 Comments
  Hasselblad auch verkauft....         


Author: Michael Quack - Visual Pursuit
Date: Jul 4, 2011 08:39

http://www.ventizz.de/pm110630.php

An eine Heuschrecke.

Naja....

--
Michael Quack
Visual Pursuit
Fotografie, Mietstudio, Hensel Rentstation
http://www.visualpursuit.de
32 Comments
  Re: Wikipedia Commons - mein erstes "exzellentes" Bild         


Author: Gerrit Brodmann
Date: Jul 4, 2011 04:51

Johannes Leckebusch wrote:

Ich bin überrascht, weitestgehen voll ACK!

Aber 2 kleine Anmerkungen:
>Es spricht ja nichts dagegen, dass jemand sagt: Dieses oder jenes Bild
>stelle ich für einen gemeinnützigen Zweck kostenlos zur Verfügung. Ich
>finde auch, dass Kindergärten keine Gebühren zahlen sollten, wenn sie
>Noten für die Lieder kopieren, die von den Kindern gesungen werden ...
>da wird dann über das Ziel hinausgeschossen, wenn man da keine
>"Ausnahmeregelungen" schafft.

Hier ist einfach der Staat gefragt, ähnlich wie bei "normalen Schulen"
einen Ausgleich zu schaffen.
Show full article (1.48Kb)
no comments
1 2 3 4 5 6 7 8 9