at.gesellschaft.politik
  Home FAQ Contact Sign in
at.gesellschaft.politik only
 
Advanced search
September 2011
mo tu we th fr sa su w
   1234 35
567891011 36
12131415161718 37
19202122232425 38
2627282930   39
2011
 Jan   Feb   Mar   Apr 
 May   Jun   Jul   Aug 
 Sep   Oct   Nov   Dec 
2011 2010 2008 2007
2006      
total
at.gesellschaft.politik Profile…
RELATED GROUPS

POPULAR GROUPS

more...

 Up
  Schweden: Altmedien verschweigen (mohammedanischen?) entführungsversuch gegen polizist         


Author: Michael Laudahn eOpposition
Date: Sep 7, 2011 11:50

*Message and author protected by the 1st amendment (free speech) and similar
constitutional provisions. Violations of this provision through actions by
judiciary and other government criminals will be prosecuted as soon as
conditions permit.*

Polizist in Rinkeby [Stockholm] opfer von entführungsversuch

[Fototext] Das polizeirevier in Rinkeby, mit zerstörten fenstern nach einem
von vielen angriffen letztes jahr. [...]

DAS NEUE SCHWEDEN: Am letzten freitag geschah eine dramatischer vorfall am
polizeirevier von Rinkeby, der von den übrigen medien nicht beachtet wurde.
Nach einem tipp an PI [dieser website] können wir enthüllen, dass ein
polizist opfer eines entführungsversuchs wurde.
Show full article (2.18Kb)
1 Comment
  Nicolas Berggruen "Das Europäische Parlament braucht mehr Rechte"         


Author: Franz Glaser
Date: Sep 7, 2011 10:17

http://www.faz.net/artikel/C30638/im-gespraech-karstadt-investor-nicolas-berggruen...

- "Das Europäische Parlament braucht mehr Rechte"
Dem Investor und Mäzen Nicolas Berggruen sind die bisherigen
Euro-Hilfspakete viel zu klein, um die europäische Idee zu retten. Mit
Freunden wie Felipe Gonzáles, Gerhard Schröder oder Robert Mundell will
er Reformen anstoßen.
-------------------------------------------------------------

Ich meine hingegen, daß die ver§§-Paragraphisierung den
Juristenfachidioten selber gar nicht auffällt, die den ganzen Schaden
anrichtet. Auch die §§-Juristen in den Medien meckern gegen die ihnen
lästigen Zusprüche aus der Wirtschaft: die soll zahlen und das Maul halten.

Im Gegenteil: ich meine, daß das Europäische Parlament mehr informative
Kopplung mit den nationalen Parlamenten braucht, nicht nur alle paar
Jahre einmal einen Besuch der Abgeordneten.
Richtig wären einige Abgeordnete als Springer in beiden Parlamenten, die
nicht nur Partei-Stimmvieh sind sondern in beiden Fraktionen "was
erzählen" können.
Show full article (1.36Kb)
8 Comments
  Bundesver­fassungsgericht: Kommt Immunität für Rettungsschirm?         


Author:
Date: Sep 7, 2011 09:54

Heute wird sich erweisen, ob Deutschland weiter besetzt bleibt.

Denn Gerichtsurteile wird es in Zukunft für Geberationen
von deutsche Sklaven keine mehr geben. Solche Peinlichkeiten
erspart sich die EU Garde samt nationalen Handlangern in Zukunft.

Gerichtliche Immunität für den Rettungsschirm. genial.
Video enthüllt verborgene Ziele der Euro-Rettung:

In dem Video werden folgende Punkte aus dem
vorläufigen ESM-Vertragsentwurf behandelt:

- Der ESM soll ein Grundkapital von 700 Milliarden Euro bekommen.
Das ist doppelt so viel wie der gesamte Bundeshaushalt dieses
Jahres.

- Die ESM-Mitglieder sagen "unwiderruflich und bedingungslos
zu“ einer Zahlungsanforderungen "binnen 7 (sieben) Tagen“
nachzukommen.

- Der Gouverneursrat kann eine Änderung des Grundkapitals
beschließen.

- Der ESM, sein Eigentum, seine Finanzmittel und Vermögenswerte genießen
umfassende gerichtliche Immunität.
Show full article (1.38Kb)
no comments
  Mindestsicherung: Vermögenswerte im Ausland nicht überprüfbar         


Author:
Date: Sep 7, 2011 08:55

Mindestsicherung: Vermögenswerte im Ausland nicht überprüfbar
Utl.:
FPÖ fordert Stopp für die Auszahlung an Drittstaatsangehörige

Wien (OTS) - In der heutigen Budgetausschuss-Sitzung zum
Themenblock Arbeit und Soziales/ Sozialversicherung wurde
von FPÖ-NAbg. Norbert Hofer die Frage gestellt, ob es eine
Rechtsgrundlage hinsichtlich einer Prüfung der Vermögenswerte
im Ausland bei der Auszahlung der Mindestsicherung gebe.

"Sozialminister Hundstorfer hat zugegeben, dass die
Vermögenswerte im Ausland nicht überprüfbar sind", so Hofer.
[..]
Hofer:
"Damit gibt es eine klare Benachteiligung von österreichi-
schen Staatsbürgern, weil nur deren Vermögenswerte aufgrund
der einzurichtenden Datenverbünde und Kontrollmöglichkeiten
tatsächlich kontrolliert werden. Diese Ungleichbehandlung muss
Rechtsgrundlage für ein Aussetzen der Mindestsicherungs-
zahlungen an ausländische Staatsbürger in Österreich sein."
Show full article (3.81Kb)
2 Comments
  Re: Wichtige Aktivitäten und Informationen der attac         


Author: Leopold Grafenauer
Date: Sep 6, 2011 23:43

Am 06.09.2011 11:14, schrieb Franz Glaser:
> Am 06.09.2011 06:53, schrieb Otto A d a m:
>> Frank Bügel schrieb:
>>
>>> Gauweiler spricht davon, daß "25 oder 30 weltweit tätige
>>> Investment-Banken
>>> und ihre wahnwitzigen Geschäfte" gestützt werden, nicht Griechenland.
>>> Bei
>>> Zahlungsunfähigkeit Griechenlands gehen einige von diesen am freien
>>> Markt
>>> agierenden Banken, nämlich die, die (auf der long-Seite) die Kredite
>>> dann
>>> zurückzahlen müssen, vor die Hunde. Ein sauberer Schnitt im Fall
>>> Griechenlands wäre längst billiger geworden als die teure
>>> Konkursverschleppung.
>>
>> Das hoert sich vernuenftig an. Warum sehen das nicht schon mehr Leut,
>> die auch was zu sagen haben?
>>
>> mfg ...
Show full article (1.49Kb)
10 Comments
  Bruhahaha: [Anti-EDL campaigner] 'Peter Tatchell suffered homophobic hostility from Muslims at anti-EDL demo'         


Author: Michael Laudahn eOpposition
Date: Sep 6, 2011 21:28

*Message and author protected by the 1st amendment (free speech) and similar
constitutional provisions. Violations of this provision through actions by
judiciary and other government criminals will be prosecuted as soon as
conditions permit.*

But, while holding placards which read 'Stop EDL & far right Islamists. No
to ALL hate' and 'Gays & Muslims UNITE! Stop the EDL', Tatchell was
subjected to anti-gay hostility from a minority of homophobic Muslims who,
ironically, were part of the anti-EDL demonstration.

http://europenews.dk/en/node/46923

Naiver gutmenschen-idiot. Ich hoffe, das wird euch allen passieren.

--
Unter blinden ist der ein ugige k nig. >.)

Jews have paralysed our societies through the enforcement of PC (
http://preview.tinyurl.com/6j6vr94 ) and MC (
http://preview.tinyurl.com/46j2gzn ). Chieftain Netanyahu: Break the spell
by publicly admitting your tribe's responsibility! And dump your mad dog
Martin van Creveld ( http://preview.tinyurl.com/5vutnfl ).
2 Comments
  Re: Schüssel tritt zurück         


Author: albeit
Date: Sep 6, 2011 20:34

"Norbert" schrieb im Newsbeitrag
news:[email protected]
> Hans hatte dann diese Idee :
>> Chris schrieb:
>>> Also dem sein Gewissen möchte ich haben...
>>
>> Hat er nicht.
>
> Der wichtigste "Verdienst" (obwohl er an falschen Stellen gespart
> hat) von Schüssel bleibt wohl, dass das die Staatschulden
> von 67 %% auf 60 %% des BIP zurück gegangen sind.
>
> Ohne diesen Polster und bei der Fortsetzung der Rot/Schwarzen
> Schuldenpolitik wären wir heute ein Sanierungs-Fall wie die PIGS:
>
> Das *Totalversagen* der aktuellen Rot/Schwarzen Regierung
> kann man am laufenden Budgetvollzug des BMF ablesen.
>
> https://www.bmf.gv.at/budget/akthh/2011/201104hauptueberblicke.htm
> ...
Show full article (1.56Kb)
no comments
  Re: Dänemark: 'Wachen schrecken moslems von der wahlurne ab'         


Author: Michael Laudahn eOpposition
Date: Sep 6, 2011 20:00

Teufel auch: Nun haben die roten eine viertel million moslems als stimmvieh
importiert - und nun wählen sie nicht!

http://hodja.wordpress.com/2011/09/06/helles-hellige-problem/

"Michael Laudahn eOpposition" your.earliest.conv> schrieb
im Newsbeitrag news:...
>
> *Message and author protected by the 1st amendment (free speech) and
> similar
> constitutional...
Show full article (1.54Kb)
2 Comments
  Re: Wichtige Aktivitäten und Informationen der attac         


Author: Otto A d a m
Date: Sep 6, 2011 19:43

Franz Glaser schrieb:
> Am 06.09.2011 06:53, schrieb Otto A d a m:
>> Frank Bügel schrieb:
>>> Gauweiler spricht davon, daß "25 oder 30 weltweit tätige
>>> Investment-Banken
>>> und ihre wahnwitzigen Geschäfte" gestützt werden, nicht Griechenland. Bei
>>> Zahlungsunfähigkeit Griechenlands gehen einige von diesen am freien Markt
>>> agierenden Banken, nämlich die, die (auf der long-Seite) die Kredite dann
>>> zurückzahlen müssen, vor die Hunde. Ein sauberer Schnitt im Fall
>>> Griechenlands wäre längst billiger geworden als die teure
>>> Konkursverschleppung.
>> Das hoert sich vernuenftig an. Warum sehen das nicht schon mehr Leut,
>> die auch was zu sagen haben?
> Ein Unternehmen in Konkurs zu schicken, einfach zu zerbröseln und im
> Kamin zu verrauchen, das hat was: es ist danach einfach weg. So wie das
> Konsum - Gschäft zum Beispiel. Ein paar Lieferanten und Nostalgiker
> weinen hintennach aber sonst ist Nirwana damit.
Show full article (1.68Kb)
4 Comments
  Re: Spanien: Arbeitslosigkeit steigt auf fast 22 Prozent         


Author: halo
Date: Sep 6, 2011 19:23

"Henning Weede" schrieb im Newsbeitrag
news:[email protected]
> Experte Max writes:
>
>>Folgende Gschichtln hoert man in jedem Land:
>
>>1. Die Hauptstadt ist weltweit die Stadt mit der besten
>> Lebensqualitaet.
>
> ...
>
>>Wahrscheinlich hoert man die gleichen Gschichtln
>>von Albanien bis Zimbabwe?
>
> Mir kam in Harare (Zimbabwe) ein Typ entgegen gerant, der brüllte
> erst sowas wie humblumbubudubadah!!!!
> und zog dann eine Knarre und fing (im Laufschritt) an zu ballern.
> Er meinte nicht mich, aber die Richtung war ungefähr dieselbe.
> Die umgebenden Wei^H^H^HDamen fingen an zu kreischen
> und fla^H^H^Hrannten auseinander, und auch meine Wenigkeit ...
Show full article (0.99Kb)
no comments
1 2 3 4 5 6 7 8 9